Der 1.FC Köln bei 1860 München: Eine Analyse drinnen und draußen.

München ist eine schöne Stadt.

Genau das dachten wir uns, als wir uns entschlossen, den großen 1.FC Köln bei seiner Auswärtsaufgabe in München zu unterstützen.

Schön sind an München aus meiner Sicht die vielen Grünflächen, der ausgeprägte Altbaubestand, die Sauberkeit und natürlich die Biergärten. Zum Themenkomplex “Biergärten” aber später mehr.

Zunächst zum Ergebnis: Wir sind so gut wie aufgestiegen. Wir sollten unsere Energie ab sofort nicht mehr für kölsche Sorgen, sondern für die Planung der Aufstiegsfeierlichkeiten einsetzen. Weiterlesen

Karlsruhe?

Morgen also spielt unser verehrter 1.FC Köln gegen den KSC. Das wird ein Dreier, da bin ich mir sicher; im Grunde können sich die Karlsruher die Anreise sparen.

Im Hinspiel hat der FC zwei Elfmeter (knapp) verschossen und trotzdem gewonnen. Wir waren auf der Durchreise vom Oktoberfest zurück nach Köln; und da wir Probleme hatten, einen Parkplatz zu finden und auch noch an der Tageskasse Eintrittskarten kaufen mussten, kamen wir zu spät ins Wildparkstadion. Kurioserweise haben wir zu dem Zeitpunkt auch nichts von dem mitbekommen, was sich bei der Anreise vieler FC-Fans abspielte. Weiterlesen

Nächstes Jahr wird das Stadion zu klein sein!

Ich habe es schon 2004 – nach Fertigstellung des Rheinenergiestadions – gesagt: Dieses Stadion ist zu klein für unseren 1.FC Köln.

Vor meinem geistigen Auge spielten sich katastrophale Szenen vor dem Stadion ab: Hunderttausende Menschen schieben sich auf den Jahnwiesen in Richtung Stadion, um irgendwie dem Halbfinalsieg gegen Real Madrid beiwohnen zu können. Weiterlesen

Bekotztes Wochenende

Mit dem angekotzt sein ist es so eine Sache: Ich bin von ziemlich vielen Dingen angekotzt; in jedem Fall von Felix Magath, Bayer Leverkusen und anderen Werks- und Scheichfinanzierten Retortenklubs.

Am Samstag war ich partiell auch angekotzt von meiner Tochter; aber der Reihe nach. Weiterlesen